Unsere neue Live-EP „Karussell“ ist da!

Am 27.12.2019 ist unsere zweite EP rausgekommen! 😊 Vier Lieder, während einer kleinen Live-Session in Svens Wohnzimmer eingespielt.

 

 

In den Liedern geht es darum, dass Stolz und Egoismus oftmals die Krone unseres Denkens darstellen.  In einem Karussell, in dessen Zentrum unser Herz Platz genommen hat, dreht sich die Außenwelt nur um uns und unsere Sichtweisen. Wir blicken auf umstehende Mitmenschen hinab und sie sind uns egal.

Wenn sich andere jedoch plötzlich abwenden und wir ganz alleine dastehen, packen uns Selbstzweifel und wir fangen vielleicht an, den Sinn und Nutzen unserer eigenzentrierten Perspektive zu hinterfragen.

 

 

Der Moment, in dem die Fassade ganz fällt, kann verdammt hart sein und wir realisieren, dass unser Heldentum nichts anderes ist als ein Schauspiel des Versagens. Aber wenn wir es wagen würden, die Maskerade und uns selbst fallen zu lassen, könnten wir erfahren, welche Last von uns genommen wird.

Nur einer ist in der Lage, uns nachhaltig von dem schwarzen Loch des Stolzes und Egoismus‘ zu befreien. Wir denken, wir kennen ihn, weil wir – sei es in kirchlichen Kreisen oder gar im Theologiestudium – schon so viel über ihn gehört haben. Aber wir haben Gott vielleicht noch nie wirklich persönlich erlebt. Wir können tatsächlich sehr viel über ihn wissen, aber haben wir auch schon mal erfahren, wie er das uns belastende Gewicht von unseren Schultern nimmt?

Auf die Beziehung zu ihm kommt es an. Denn wenn wir am Ende unseres Lebens ankommen, fragt niemand mehr nach einem Karussell, der Summe unserer guten (oder schlechten) Taten oder unserer Bewertung von uns oder von anderen. Das letzte Hemd hat keine Taschen, weshalb wir herausgefordert werden, uns Gedanken darüber zu machen, was wirklich zählt.

 

 

Wir wünschen euch viel Spaß mit „Karussell“ und bedanken uns für das Interesse.

 

Zur Übersichts-Seite geht’s

hier entlang.